29. April 2014

Berufsbildung in São Paulo/Brasilien

Das Sozialwerk „Obra Social Dom Bosco“ in Itaquera/ São Paulo sucht seit mehr als 30 Jahren nach integralen Antworten (u.a. berufliche Bildung) auf die Existenzfragen von Jugendlichen aus den Favelas.

Auf Empfehlung von Don Bosco Mondo e.V. soll dieses Sozialwerk Gastgeber für das kommende Exposure- und Dialogprogramm in São Paulo/Brasilien sein. Das ursprünglich geplante EDP in Manaus wurde u.a. aus organisatorischen Gründen zugunsten dieses Programms in São Paulo zurückgestellt. Im Rahmen einer Sondierungsreise in der Zeit vom 07. bis 11. April 2014 machte sich die Geschäftsführung ein Bild von der Arbeit von „Obra Social Dom Bosco“ vor Ort und stellte gemeinsam mit Padre Rosalvinho, dem charismatischen Gründer des Sozialwerks sowie seinem engagierten Team Überlegungen für die Ausgestaltung des geplanten Programms, der vom 07.-12.12.2014 geplant ist.